Sie haben das Problem?

Wir haben die Lösung!

In wenigen Wochen zu schönerer Haut

In wenigen Wochen zu schönerer Haut und besserer Ausstrahlung

Tipps und Tricks von Insidern

Die besten Praxistipps von Profis auf dem Weg zur schöneren Haut

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit mit dem Fachwissen von Profis – kosmetik.expert! Sie beschäftigen sich seit Jahren mit besonderer Ausstrahlung und schönem Aussehen. Geprüfte Fachkenntnisse und Expertise in den Bereichen Kosmetik & Wellness sowie jahrelange Praxiserfahrungen zeichnen sie aus.

In diesem Ebook erwarten Sie neun interessante Kapitel, die in sich jeweils weiter aufgegliedert sind. Insgesamt umfasst dieses Ebook 18 Seiten mit geballtem und kompaktem, sofort anwendbarem Wissen.

Die Tipps & Tricks in dem Ebook sind allesamt geprüft und bereits zigfach angewendet worden.

 

Das sagt eine Kundin von kosmetik.expert:

“Das Ebook ist klasse! Wirklich kompaktes Wissen, kein drumherum, sondern wirklich nur DAS, was ich wissen muss auf den Punkt gebracht. Das Ebook ist perfekt für mich, da ich erst angefangen habe mich intensiver mit meiner Haut und der Pflege davon zu beschäftigen. Es vermittelt die wichtigsten Sachen, die ich wissen muss und hilft mir, dass ich mehr auf mich selbst achte, denn es werden auch Aspekte wie Atmung, Ernährung und Sonnenstrahlen behandelt. Ich wusste vorher gar nicht, dass das auch wichtige Aspekte sind wenn ich einfach schöner, vitaler und fitter aussehen möchte. Aber JETZT weiß ich es. Danke für das Ebook!”

 

 

Von makelloser Haut träumen viele, doch was machen Frauen mit schöner Haut eigentlich anders? Wir haben alles rund um die Hautpflege mal genauer unter die Lupe genommen und verraten Ihnen jetzt hier das Geheimnis schöner Haut. So viel schon mal vorweg: Ebook Haut Es sind nicht nur Beautyprodukte.

Nutzen Sie jetzt die einmalige Gelegenheit, das meistverkaufte Ebook deutlich günstiger als üblich zu erwerben!

Ja, ich will das Ebook

 


Die Grundlage ist eine gesunde Ernährung

Dafür kann man selbst schon sehr viel tun, denn eine gesunde Ernährung ist wichtig. Mehr als 0,2 l Milch am Tag sind schädlich für die Haut. Denn die darin enthaltenen Aminosäuren und Botenstoffe stimulieren das Wachstumshormon in unserem Körper. Und dieses Hormon vergrößert die Poren, weil die Talgproduktion gesteigert wird. Hier sind Mandelmilch oder Kokosfett eine gute Alternative zur Kuhmilch.

Auch mit Fast Food Produkten, die viel Zucker und weißes Mehl enthalten, sollten Sie nicht übertreiben. Hierzu gehört auch das vermeintlich gesunde Müsli aus Cerealien, welche zu einem großen Teil aus raffinierten Getreidemehlen besteht – deshalb steigen Sie besser auf Vollkornvarianten um.

 

Der Darm hängt ebenfalls mit dem Hautbild zusammen

Ebenso wichtig ist eine gesunde Darmflora. Durch die Einnahme von Antibiotika oder Stress kann es zu einer  Verschiebung der Zusammensetzung der Darmbakterien kommen. Ebenso bringen die in unseren Nahrungsmitteln enthaltenen  Konservierungsstoffe den Darm ins Ungleichgewicht.

Mithilfe von Pro- und Präbiotika kann eine kaputte Darmflora wieder repariert werden – und das wirkt sich günstig auf die Fettproduktion aus. Das gelingt am besten mit Bakterien- oder Ballaststoffpulvern aus der Apotheke oder „lebendem Essen“ wie unpasteurisiertem Sauerkraut, Kefir, Kimchi oder auch ungespritzten Salatblättern – auch darauf leben Bakterien, die helfen können.

 

Der Körper stellt die beste Creme der Welt her

Pflegeprodukte als solche sollten Sie am besten schnell vergessen – der Haut reicht Wasser. Eine gesunde Haut schützt, regeneriert und versorgt sich bestens selbst. Körpereigene Schutzfette produziert die Haut in der obersten Hautschicht selbst. Zudem gibt es auch noch die zweite Fettquelle, den Talg. Diese einzigartige Fettmischung gibt es in keiner Gesichtscreme.

Wäscht man sich nun aber mehrmals täglich das Gesicht mit Reinigungsprodukten wie Peeling, Seife, oder alkoholischen Tinkturen, schrubbt man sich die körpereigene Fettbarriere weg, die Haut beginnt zu spannen oder zu jucken. Dann neigt man wieder zum nachcremen mit kosmetischen Cremes und läuft Gefahr, die Haut mit schädlichen Konservierungsstoffen und Duftstoffen zu überfrachten. Die Anwendung von Cremes ist nur von Vorteil, wenn es darum geht, der Haut eine Art Unterstützung zu geben.

Zur täglichen Reinigung reicht es nämlich völlig aus, das Gesicht mit warmem Wasser zu waschen und mit einem Handtuch abzurubbeln. Und bei Make-up? Ja, selbst da reichen Wasser und Handtuch, die übrig gebliebenen Make-up-Partikel schaden nicht.

 

Bunte Pflanzenfarbstoffe für die Haut

Diese wichtigen Pflanzenpigmente finden Sie in Obst sowie Gemüse und  reichlich Mikronährstoffe in allen naturbelassenen Lebensmitteln. Bei Obst und Gemüse erkennt man sie sehr einfach an den bunten Farben. Ob rote Paprika, Sharonfrüchte, Kiwis, grüner Salat oder Brokkoli. Auch Walnüsse sind sehr gesund für die Haut, weil sie einen guten Mix an  Mineralstoffen, Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren enthalten.

Weiterhin halten kalt gepresste Öle wie Raps-, Lein-, Hanfsamen- oder Olivenöl sowie Tomatenmarkdie Haut gesund. Auch grüner Tee gilt als bewährtes Anti-Aging-Mittel für einen schönen Teint.

Die asiatischen Ernährungsgewohnheiten halten gesund, weil sie in ihren Lebensmitteln wie Linsen, Erbsen, Bohnen oder Weizenkleie, die Phytoöstrogene enthalten.

 

Wichtig für eine schöne Haut ist es zudem, sie regelmäßig zu berühren und zu lieben. Dadurch stößt man vermehrt Glückshormone aus, die einen guten Effekt auf das Hautbild haben – Reizungen und Irritationen gehen zurück, das Haar wächst kräftiger und der Teint wird rosiger und frischer.

Nicht nur Sport, Liebe und eine gesunde Ernährung spiegeln sich in der Haut wider. Die Haut ist der Spiegel der Seele. Emotionen zeigen sich sofort an der Haut: wenn man vor Schreck ganz blass wird, vor Wut rot anläuft oder wenn man gestresst ist und hektische rote Flecken bekommt. Diese sofort sichtbaren Regungen an der Haut hängen mit dem vegetativen Nervensystem zusammen, das die Gefäße verengt und weitet. Es gibt aber auch chronische Hautveränderungen, z.B. durch Dauerstress – der zu Akne, Juckreiz, Hautirritationen, Pickeln und Hautinfekten führen kann.

 

Nutzen Sie jetzt die einmalige Gelegenheit mit den Tipps der Profis in wenigen Wochen zu schönerer Haut und besserer Ausstrahlung zu gelangen.

Ja, ich will das Ebook

 

(Quelle: https://www.welt.de/icon/beauty/article162774008/Junge-gesunde-Haut-gibt-es-ganz-ohne-teure-Kosmetik.html)

One Response to “In wenigen Wochen zu schönerer Haut”

[…] Lesen Sie noch mehr zu schöner Haut in diesem Beitrag. […]

Leave a Reply

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihnen Ihr Surfvergnügen zu optimieren. Wir aktivieren die Cookies aber erst, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebette Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen. Lesen Sie die ausführlichen Informationen zur Verwendung von Cookies und Google Analytics sowie weitere Details in unserer Datenschutzerklärung

Schließen